Golfschläger

Suche:

Was wissen Sie über berühmte Golfer der Vergangenheit?

Old Tom Morris, der erste "Tiger Woods" des Golfsports. Kaum bekannter bei uns sind so berühmte Golfer wie Ben Hogan, Henri Vardon, Sam Snead. Event. verständlich, deren grosse zeit liegt schon länger zurück. Aber bereits ein Arnold Palmer, Jack Nicklaus, Gary Player, Tom Watson, die Golf in der heutigen Form nach dem 2. Weltkrieg erst so richtig populär gemacht haben, kennt kaum jemand. Gerade ist auch die Generation eines Faldo, Sandy Lyle, Ballesteros, etc. dabei, in Vergessenheit der aktuellen Golfergeneration (dies ist nicht eine Frage des Alters) zu geraten.

Aber wer weiss schon, dass die erste Britisch Open an der Westküste Schottlands, nahe Glasgow und dem heutigen Ort Troon (dort gibt es auch den berühmten Golfclub Troon) auf dem Golfcourse Prestwick gespielt wurde? Gespielt wurde dabei noch nicht um Geld, sondern um den berühmten Gürtel des Champion-Sieger (ähnlich wie beim Boxen), den "Belt".

Die ersten Kurse hatten 12, später 24 und erst aus bis heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen, ging man dann wieder auf 18 Spielbahnen zurück.

Das Wort PAR ist entstand aus Professional Average Result, dem durchschnittlichen Ergebnis der Profispieler. Der erste wirklich berühmte Pro war „ Old Tom Morris“ Ende des 19. Jahrhunderts , dessen Pro-Shop exisitiert heute noch, nahe dem 18. Loch des Old Courses von St.Andrews.

Ein Scratch –Golfer ist ...? ein Spieler, der einen Platz PAR spielt. Dieser Begriff wurde bei den US Amateurmeisterschaften entwickelt, der dem Durchschnitt der Leistungen entsprechen sollte.

Mit besten Grüssen, Heinz Schmidbauer